CranioSacrale Therapie

When you do things from your soul,
the river itself moves through you.
Freshness and a deep joy
are signs of the current.

Rumi

Ein Schwerpunkt unserer Naturheilpraxis für KörperBewusstSein ist die CranioSacrale Therapie und wird von mir – Anna Schulz-Dornburg – angeboten.

WAS IST CRANIOSACRAL THERAPIE?

Die CranioSacral Therapie ist eine körperorientierte, sanfte manuelle Methode zur Untersuchung und Verbesserung der Funktion des CranioSacralen Systems. Dieses besteht aus der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit sowie aus allen Membranen, die Gehirn und Rückenmark umhüllen und schützen. Es verläuft vom Schädelinneren durch den Wirbelkanal zum Steißbein.                                     

Die CranioSacral Therapie zielt darauf ab, einen vorliegenden Bewegungsverlust durch Entspannung des Bindegewebes zu vermindern und eine freie Beweglichkeit der Hirn-und Rückenmarkshäute und somit auch die Rückenmarksflüssigkeit zu fördern, sodass Gehirn, Rückenmark und Nervensystem gestärkt werden können.

WAS ERWARTET SIE?

Nachdem wir im Gespräch Ihr Anliegen besprochen und erforscht haben, findet die weitere Behandlung auf der Liege statt.

Orientiert an dem jeweiligen individuellen Anliegen begleite ich diesen ganzheitlichen Prozess also sowohl verbal auf der Beziehungsebene wie auch auf der körperlichen Ebene durch Berührung. Dabei erspüre und nutze ich den CranioSacralen und die biodynamischen Rhythmen, die im ganzen Körper spürbar sind, als Indikator und Anhaltspunkt für den weiteren Behandlungsprozess.

Ich arbeite prozess- und ressourcenorientiert – meine Ausbildungen, Qualifikationen und Kompetenzen unterstützen dabei den ganzheitlichen Ansatz. Meine innere therapeutische Haltung ist durch Präsenz, Empathie, Raumgebung und Wertschätzung geprägt.

Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten.

INDIKATION

Die CranioSacrale Therapie kann in jedem Alter von Nutzen sein.

Zur CranioSacralen Therapie kommen Menschen

  • mit Beschwerden wie z. B. Migräne, Gelenk- und Muskelschmerzen
  • bei Überforderung bzw. Stress, um das Nervensystems zu regulieren
  • zur Behandlung von psychosomatischen Beschwerden
  • nach körperlichen Verletzungen oder Traumata
  • zur Unterstützung ihrer Gesundheit durch ressourcenorientiertes Arbeiten
  • für Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

DAS ZIEL

Ziel der Behandlung ist es, die körpereigenen Selbstheilungskräfte (bzw. “innere Weisheit” oder “innerer Arzt”) dabei zu unterstützen, wieder ihre Aufgabe zu übernehmen.

Sowohl Impulse durch die Therapeutin als auch innere Impulse von Seiten der Klientin/des Klienten sind für die Regulierung  der Spannungen im Organismus bedeutsam, sodass die fluiden, gewebigen, neuronalen und energetischen Austauschprozesse ihre Funktion wieder erfüllen können.

Das Gewahrsein der eigenen Befindlichkeit – kognitiv, emotional, physisch, spirituell – ermöglicht das Erforschen bzw. Entdecken der Ressourcen als Grundlage für die eigene Resilienz. Das Vertrauen in die eigene Selbstwirksamkeit kann ein Empfinden von innerer Verbundenheit, Lebendigkeit und Freude zu sich selbst, zu den Mitmenschen und der Natur bewirken.